Mini lässt sein stärkstes Pferd aus dem Stall.
231 PS

Der schnellste Serien-Mini der Geschichte fährt 246 km/h Spitze. Bild: Mini
Mini lässt sein stärkstes Pferd aus dem Stall. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo leistet 231 PS. Da muss sich künftig wohl so mancher GTI-Fahrer warm anziehen. Der Motor stammt aus dem Mini Cooper S, wo er 192 PS leistet. Ein speziell entwickelter Turbolader, der einen erhöhten Ladedruck erzeugen soll, und spezifische Kolben lassen die Leistung weiter steigen. Auch das maximale Drehmoment des Kleinwagens klettert von 260 auf 320 Newtonmeter. Mit Automatikgetriebe schafft der flotte Flitzer den Spurt von null auf 100 km/h in 6,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 246 km/h. (mid)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto und Verkehr (447)Mini (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.