Mit Accessoires und Möbel zum Ruheraum

Im heimischen Spa kommt es auch auf die richtige Raumstimmung an. "Erwünscht ist alles, was Wohlgefühl auslöst, seien es Dekorationen aus Holz, Duftschalen mit ätherischen Ölen oder Spa-Handtücher", nennt Jens Wischmann von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft ein paar Extras fürs Badezimmer. "Musik kann ebenfalls Wohlfühlatmosphäre schaffen", ergänzt Martina Brüßel von Aqua Cultura. Es gibt etwa Spiegelschränke mit einem Smartphone-Anschluss. Auch die Badewanne kann als Klangkörper dienen. "Die Lautsprecher werden unsichtbar verbaut und via Bluetooth angesteuert." Bei wem Sauna, Dampfbad und Whirlwanne nicht ins Bad passen, der kann mit einer Sitzecke schon viel bewirken. "Ein Sessel, eine Bank oder ein beheizter Vorsprung aus Stein, auf dem Kissen platziert werden, zaubern eine angenehme Stimmung und sind zugleich nützlich, etwa um die Fußnägel zu lackieren." (dpa/tmn)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.