Mit dem "Trabi" auf großer Fahrt

Diese Autos sieht man nur noch selten durch die Gegend düsen. Denn Trabis sind schon sehr alt und werden schon lange nicht mehr gebaut. Manche Leute haben trotzdem noch so ein kleines Auto.

Michael Kahlfuss fährt mit seinem Trabi sogar Rennen. Er ist 52 Jahre alt und arbeitet eigentlich als Fahrlehrer. Am Samstag machte er sich auf den Weg nach Afrika.

Ab heute nimmt er dort an einer besonderen Rallye teil. Dabei düsen viele alte Autos durch Wüstenlandschaften und Steppen. Auch Michael Kahlfuss ist mit seinem Trabi dabei. "Trabi" ist übrigens eine Abkürzung für "Trabant".

(dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.