Mit Geoparkrangerinnen rund um den Kornberg
Blick in die Erdgeschichte

Erbendorf. Schadenreuther Platte und Kornberg bei Erbendorf sind nicht nur bei Mineraliensammlern bekannt. Als exotische Reste 280 Millionen Jahre alter Vulkane erzählen sie Unglaubliches aus dem Buch der Erdgeschichte und geben den Blick frei in das Rund der Landschaft. Mit den Geoparkrangerinnen Michaela Hoffer beziehungsweise Monika Nickl geht es am Mittwoch, 1. Juli, um 17.30 Uhr auf eine rund dreistündige Erkundung unter der Überschrift "Von roten Drachen und rauchenden Vulkanen". Treffpunkt ist in der Ortsmitte von Schadenreuth bei Erbendorf (Glockenturm). Die Gebühr beträgt vier Euro, Kinder sind frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5399)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.