Mit Kochbuch "Bröislboard, Buchtala & Böihmische Kniadla" auf kulinarische Entdeckungsreise
Aus Böhmen und der Oberpfalz

VierStädtedreieck. Dotsch, Schwammabröih, Böihmische Kniadla - welchem Fan der Oberpfälzer und Egerländer Küche wird beim Lesen dieser Gerichte nicht warm und heimelig ums Herz? Gerade im Zeitalter des Internets und des globalen Denkens ist regionales im Alltag wieder gefragt.

Neualbenreuth, direkt an der Grenze Bayern-Böhmen gelegen, hat für "Slow Food" eine besonders reichhaltige Küche. Im Ort am Fuße des Tillenbergs trifft die Böhmische Küche auf die Oberpfälzer, konkurriert die Egerländer Kost mit der des Stiftlands. Räiapirzln, Liwanzen und Böihmische Kniadla werden hier ebenso gern gekocht und verzehrt wie Bachane Kniadla, Bröislboard und Schoppala.

Das neue Kochbuch aus der Grenzgemeinde nimmt den Leser mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise in eine Region, die durch das Sibyllenbad wieder ganz nah ans Böhmische Bäderdreieck von Marienbad, Karlsbad und Franzensbad herangerückt ist.

Rund 200 Rezepte, eingeteilt in zwölf Kapitel, sind darin abgedruckt, darunter auch Rezepte für den klassischen Egerländer Kleckslkouchn, Dalken, Plinsen und Striezel. Auch die Zubereitung von Powidl, einem Klassiker der Egerländer Küche, wird verraten. Das Kochbuch spannt den Bogen von gesunden Salaten über Mehlspeisen, Fisch-, Pilz- und Gemüsegerichte und Braten bis hin zu deftigen Brotzeiten und süßen Nachspeisen. Rezepte für Hutzlbrot, "Christbaam-Ringla", Weihnachtsstollen und andere typische Backwaren sind im Buch ebenfalls enthalten.

In einem Sonderteil erfährt der Leser auch, wie man früher, als es noch keinen Gefrierschrank gab, durch Räuchern, Dörren, Trocknen, Gärung und auf andere Art und Weise Lebensmittel haltbar gemacht hat.

Garniert ist "Bröislboard, Buchtala & Böihmische Köniadla" mit viel Mundart, altem Brauchtum und touristischen Schmankerln aus der Region. Es umfasst 168 Seiten und ist für 19,95 Euro in allen Geschäftsstellen des Medienhauses "Der neue Tag", in allen Buchhandlungen sowie versandkostenfrei direkt beim Verlag erhältlich (www.buch-und-kunstverlag.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.