Mit Musik gegen den Terror

Rund um das Klavier drängen sich Menschen. Manche filmen mit ihrem Handy, andere schauen traurig zu Boden. Sie alle hören dem Musiker Davide Martello aus Süddeutschland zu.

Der Mann reist mit dem Instrument durch verschiedene Städte auf der Welt.

Dort spielt er zum Beispiel auf größeren Plätzen. In den letzten Tagen war Davide Martello in Frankreichs Hauptstadt Paris.

Dort spielte er ein berühmtes Lied. In dem Song heißt es: "Stell dir vor, alle Menschen würden in Frieden zusammenleben." Das Lied singen Leute gerade häufiger. Sie wünschen sich, dass es auf der Welt friedlicher zugeht.

Denn am Freitag hatten Terroristen in Paris mehrere Anschläge verübt. Dabei töteten sie viele Menschen. Nun haben manche Leute Angst. Die Musik soll ihnen Mut machen. Davide Martello sagt: "Ich glaube, dass Musik ein Hoffnungsträger ist." (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.