Mit Sonnenschutz auch Energie sparen
Rollokasten

Rollos sind im Sommer Sonnenschutz und im Winter sparen sie Energie: Über drei Viertel des gesamten Energieverbrauchs entfallen in deutschen Haushalten auf die Heizung. Umso wichtiger ist es, die kostbare Heizwärme auch da zu halten, wo man sie haben will: im Wohnraum. Rollladensysteme helfen Wärmeverluste durch die Fenster deutlich zu reduzieren. Ein wichtiges Bauteil wird dabei aber oft vergessen: der Rollladenkasten. Hier lohnt sich eine Investition in die Dämmung, die auch nachträglich möglich ist.

Fachbetrieb fragen

Die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks empfehlen außerdem das Anbringen einer winddichten Gurtführung. Im Frühjahr und Sommer lässt sich so für den nächsten Winter vorsorgen. Richtig eingesetzt helfen Rollläden Wärmeverluste zu vermeiden und dadurch die Heizkosten zu senken.

Tagsüber lassen geöffnete Rollläden die Frühlingssonne in die Räume, so dass ein zusätzlicher Heizeffekt entsteht. In den Abendstunden sollten sie hingegen konsequent geschlossen werden. Sonst könnte über die Fenster ein großer Teil der wohligen Wärme nach außen entweichen. Um optimal von dem Wechselspiel zwischen geschlossenen und geöffneten Rollladen zu profitieren, empfiehlt sich außerdem die Nachrüstung mit Motor und automatischer Steuerung. (akz/rs-fachverband.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.