Mit Tricks zum Super-Ergebnis

Beim Minigolf gibt es viele Tricks. An manchen Bahnen sind zum Beispiel Metallplättchen oder besondere Markierungen versteckt. Anfängern fallen diese Sachen meist nicht auf. Aber der achtjährige Nils kennt sich aus.

Die letzte Bahn fängt zum Beispiel mit einer geraden Bahn an. Dann kommt eine Mauer, die in der Mitte eine kleine Öffnung hat. Dahinter verbirgt sich eine lange Rampe, die direkt zum Loch führt.

Viele Spieler versuchen, geradeaus zu spielen und die Rampe zu treffen. Nils benutzt lieber ein Trick: "Ich lege den Ball mittig hin. Dann muss man nur schauen, wo ein bestimmter kleiner Punkt ist und dann noch richtig treffen."

Er schlägt genau über den Punkt. Der Ball prallt gegen die Bande. Von dort rollt er in die Öffnung in der Mauer und die Rampe hoch. "Wenn ich fest genug schlage und den Punkt treffe, geht der Ball immer rein", sagt Nils. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.