Musikalischer Abend zu Ehren des "Man in Black"
"Hello, I'm Johnny Cash"

Der "Man in Black" steht im Mittelpunkt eines musikalischen Abends, den sich das Landestheater Ende Juli ins Programm geholt hat. Viele der Mitwirkenden sind jedoch alte Bekannte: Julian Mühlmeier und Michelle Völkl, die Johnny Cash und June Carter verkörpern, stehen nicht das erste Mal für das LTO auf der Bühne, Daniel Grünauer, der die Produktion leitet und am Theater Ulm arbeitet, ist der Stadtbühne Vohenstrauß und dem LTO seit 15 Jahren verbunden.

Grünauer hatte zudem vor drei Jahren für das Moderne Theater Tirschenreuth das biografische Schauspiel "Cash" inszeniert, in dem Mühlmeier und Völkl auch schon die Hauptrollen spielten. Eine Neuauflage dieser Geschichte ist in der Friedrichsburg allerdings nicht zu sehen. "Es ist nicht das Stück aus Tirschenreuth", betont der Leitende Schauspieldramaturg am Theater Ulm. Vielmehr können sich die Besucher auf einen Abend mit viel Musik und interessanten Geschichten über die Country-Ikone und seine Songs freuen.

"Die Veranstaltung besteht zu 80 Prozent aus Cash-Songs und zu 20 Prozent aus informativen Texten über Cash, seine Partnerin June Carter und ihre Lieder", erklärt Grünauer. Gerade die Songs haben es ihm angetan. "Cash hat im Gegensatz zu vielen anderen Künstlern alle seine Songs selbst geschrieben. Die haben alle ihre eigene Geschichte."

Und diese - genauer gesagt 20 davon - werden die beiden Hauptdarsteller wiedergeben. Julian Mühlmeier stand neben seinen Auftritten als Cash in Tirschenreuth auch schon dreimal für das Landestheater auf der Bühne, unter anderem als Hauptdarsteller in der Krimi-Komödie "Arsen und Spitzenhäubchen" vor zwei Jahren.

Michelle Völkl, die schon seit ihrer Kindheit für Stadtbühne und LTO aktiv ist, ist Absolventin der "Akademie für Darstellende Kunst Bayern" in Regensburg.

Mit von der Partie ist ebenso die Band, die sich vor ein paar Jahren eigens für "Cash" zusammengetan hatte: Andreas Bauer (Schlagzeug), Michael Rüth und Frederik Frank (Gitarre) sowie Lennart Frank (Bass).

Spielort ist Schloss Friedrichsburg in Vohenstrauß - Aufführungstermine sind der 30. und 31. Juli, jeweils um 20 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.