Musikschule: Neues Outfit für das Blasorchester - Gut gefüllter Terminkalender
Royalblaues Outfit

Pressath/EschenbachGrafenwöhr. Beim Frühjahrskonzert der Musikschule VierStädtedreieck am 9. Mai im Jugendheim Grafenwöhr wurden die neuen T-Shirts für das Blasorchester vorgestellt. Sie präsentieren sich, wie auch die Homepage, Facebookseite und Plakate der Schule in kräftigem Royalblau.

Auf der rechten Vorderseite ist das Logo der Musikschule, zwei ineinander verschlungene Noten eingedruckt, Symbol des Leitbildes "Musik verbindet", das sich die Schule gegeben hat. Die Rückseite trägt eine von Daniela Küffner, einem Mitglied des Ensembles entworfene Grafik. Gesponsert wurde das Kleidungsstück von der Firma Graser aus Pressath.

Das Frühjahrskonzert in Grafenwöhr zeigte vor allem die Weiterentwicklung des Blasorchesters, das einen großen Querschnitt von der bayerisch-böhmischen bis zu Filmmusik und aktueller Popmusik bot. Kapellmeister René Bauer hatte sein junges Ensemble perfekt vorbereitet. Ergänzt wurde der Auftritt der Blechbläser durch ein Ensemble des "tiefen Blech", geleitet von Christoph Lechner.

Beiträge von Blockflöten-, Gitarren-, Streicher- und Querflötenensembles komplettierten das Programm. Marius Koslowski (Trompete) erhielt an diesem Abend die Urkunde zur bestandenen D 2-Prüfung.

Wenige Wochen zuvor zeigte die Musikschule ganz andere Facetten beim Frühlingskonzert in Eschenbach. Hier überzeugten neben weiteren Ensembles vor die fünf Chorgruppen des Kinder- und Jugendchores und das Streichorchester.

Gut gefüllt ist der Terminkalender der Musikschule für die nächsten Wochen. Zahlreiche Einträge betreffen Umrahmungen von Gottesdiensten, Festen und anderen Veranstaltungen. Als eigene Veranstaltung findet am Montag, 15. Juni, um 19 Uhr unter dem Titel "Musikpartner" ein Vorspielabend in der Pausenhalle der Förderschule Eschenbach statt. Bei diesem Programm präsentieren sich Duos und kleine Ensembles u.a. aus Gesang oder Melodieinstrument und Begleitinstrument, beide durch Musikschüler besetzt. Am 25. Juni um 19 Uhr werden im Rahmen eines weiteren Vorspieles im Pfarrsaal Pressath einigen Musikschülern freiwillige Leistungsprüfungen abgenommen.

Angelaufen sind auch die Vorbereitungen für den Informationstag und das Musikschulfest am 11. Juli. Am Vormittag von 10 bis 12 Uhr zeigen sich Musikschüler in Eschenbach und Grafenwöhr und präsentieren das Unterrichtsangebot der Musikschule, am Nachmittag von 14 bis 16 Uhr in Pressath. Die Lehrkräfte sind an diesem Tag vor Ort.

Schon vorher steht die Musikschule vormittags in den Bürozeiten für Unterrichtsanfragen zur Verfügung (Telefon 09644/91990 bzw. 09645/918698). Informationen zu Unterrichtsangebot oder Gebühren finden sich auch im Downloadbereich der Home- page (www.musikschule-vierstaedtedreieck.de).
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.