Musikschule VierStädtedreieck bei "Jugend musiziert" äußerst erfolgreich
Nur erste Preise

Eschenbach/Pressath/Grafenwöhr. (do) Beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" Oberpfalz Mitte/Nord waren alle fünf teilnehmenden Schüler der Musikschule VierStädtedreieck sehr erfolgreich.

Magdalena Graml und Jan Thumfahrt (Gitarre) errangen beide einen ersten Preis in der Altersgruppe I mit der vollen Punktzahl von 25 Punkten. Eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb Bayern gibt es in dieser Altersgruppe noch nicht. Sonst wären die beiden achtjährigen Künstler am letzten Märzwochenende in Bayreuth angetreten.

Der zwölfjährige Adrian Ziegler wird dagegen dort vertreten sein. Auch er erreichte einen ersten Preis mit voller Punktzahl. Auch am Klavier wird die Musikschule in Bayreuth durch das Klavierduo Svenja Meinl und David Daniel (beide elf Jahre) vertreten sein. Sie gewannen einen ersten Preis mit 23 Punkten. Mit den jungen Talenten freuen sich die Fachlehrer Tomas Hanzlicek (Gitarre) und Marie Langgärtner (Klavier), die sich in der Vorbereitung auf den Wettbewerb besonders engagiert haben. Für Schulleiter Joachim Steppert sind diese Ergebnisse der Beweis, dass neben der Breitenförderung auch die besondere Förderung von Talenten ihren Platz an der Musikschule hat. Die Räume der Musikschule in Pressath waren am 7. Februar auch Austragungsort der Wertungsspiele für die Zupfinstrumente. Helfer aus dem Förderverein, Eltern und Musikschüler kümmerten sich um einen reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs und sorgten im Wettbewerbscafé für die Bewirtung mit Getränken, kleinen Brotzeiten, Kaffee und Kuchen.

Am Samstag, 21. März, lädt die Musikschule um 19.30 Uhr zum Frühlingskonzert in der Aula des Gymnasiums Eschenbach. Fünf verschiedene Altersgruppen des Kinder- und Jugendchores, das Jugendstreichorchester und weitere Ensembles und Solisten gestalten ein farbenreiches Programm zum Frühlingsauftakt.

In Vorbereitung ist bereits ein zweites Frühjahrskonzert in am 9. Mai im Jugendheim Grafenwöhr. Bei diesem Programm kommt dem Blasorchester eine tragende Rolle zu. Den Feinschliff dazu bekommt das Ensemble bei einem Probenwochenende in der Jugendherberge Trausnitz. Die Kosten dafür übernimmt der Förderverein Pressath/Grafenwöhr.

Weitere Informationen zum Angebot der Musikschule finden sich ständig unter www.musikschule-vierstaedtedreieck.de oder auf facebook.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.