Nachrichten für Kinder
Allein und oft auch arm

Wer seine Kinder alleine großziehen muss, hat oft nur wenig Geld. Bild: dpa

Neue Sportschuhe? Dafür ist kein Geld da. Zum Geburtstag alle Freunde einladen? Das können sie sich nicht leisten.

So geht es vielen Kindern in Deutschland, deren Eltern nur wenig Geld zur Verfügung haben. Fachleute haben am Mittwoch mitgeteilt: Besonders oft gilt das für Kinder, die nur mit Mutter oder Vater zusammenleben. Man nennt diese Eltern auch Alleinerziehende. Die Experten haben zu dem Thema eine große Untersuchung gemacht.

Einer zahlt mit


Sie berichten: Wenn sich die Eltern zum Beispiel getrennt haben, kümmert sich häufig nur einer von ihnen um die Kinder. Die Mutter oder der Vater muss dann das Geld für die Familie verdienen. Zudem muss das Elternteil zu Hause aufräumen und kochen, bei den Hausaufgaben helfen und viele Dinge mehr. Der andere Elternteil soll aber etwas für die Kinder zahlen. Man nennt das auch Kindes-Unterhalt.

Doch Alleinerziehende haben mit vielen Problemen zu kämpfen, sagen die Experten: Zum Beispiel, weil der andere Elternteil keinen Unterhalt bezahlt. Zwar gibt es einen Zuschuss vom Staat, den erhalten die Familien aber nur für eine bestimmte Zeit. Nämlich für höchstens sechs Jahre und auch nur bis zum 12. Lebensjahr des Kindes.

Oft haben Alleinerziehende es auch schwer, Beruf und Familie zu vereinbaren. Die Kinder können etwa nicht so lange in der Kita oder Schule bleiben, wie der Job tagsüber dauert. Die Alleinerziehenden müssen dann häufig eine schlechter bezahlte Arbeit machen, um mehr Zeit zu haben. So hat die Familie weniger Geld zur Verfügung.

Die Fachleute fordern deshalb mehr Hilfe für Alleinerziehende. Sie wollen zum Beispiel, dass man den Zuschuss für den Unterhalt länger bekommt. Und dass es für Alleinerziehende leichter wird, Beruf und Familie zu vereinbaren.

Damit auch in diesen Familien öfter mal Geld übrig bleibt für neue Sportschuhe oder einen großen Kinder-Geburtstag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.