Nachrichten für Kinder
Aufgepasst beim Essen

Auf solchen Tabellen sind Nährstoffe angegeben. Bild: dpa

Diese Tabelle findest du im Supermarkt überall: Auf dem Joghurt im Kühlregal, der Limo im Kühlschrank, dem Schokoriegel an der Kasse. Sie ist auf vielen Verpackungen zu sehen.

Die Tabelle listet bestimmte Stoffe auf, die in den Lebensmitteln stecken. Solche Nährstoffe liefern deinem Körper Energie. Wenn du dich bewegst oder Sport machst, verbraucht dein Körper diese Stoffe.

Das Problem ist: Wenn du zu viel dieser Nährstoffe isst und dich zu wenig bewegst, nimmst du an Gewicht zu. Am Dienstag berichteten Experten, dass viele Jugendliche Probleme mit Übergewicht haben. Deshalb macht es Sinn, sich die Tabelle mal genauer anzuschauen.

Drei Hauptgruppen


Drei wichtige Nährstoffe aus der Tabelle sind Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß. Kohlenhydrate geben dem Körper besonders viel Energie. Sie stecken etwa in Brot, Nudeln und Kartoffeln. Auch Zucker gehört zu den Kohlenhydraten.

Fett steckt zum Beispiel in Chips, Wurst und Butter. Eiweiß etwa in Milch, Joghurt, Fisch und Fleisch. Anhand der Tabelle kannst du erkennen, welche Menge dieser Stoffe in dem Produkt enthalten ist. Die Werte sind in Gramm angegeben. So lässt sich etwa ausrechnen, wie viel Zucker in einer Flasche Limonade steckt. In einem Liter sind häufig um die 30 Würfel aufgelöst.

Wie viele Nährstoffe man jeden Tag zu sich nehmen sollte, lässt sich nicht genau festlegen. Es hängt zum Beispiel davon ab, wie alt du bist, wie groß und wie viel du dich bewegst. Bei einem sind sich die Experten aber einig: Auf die Mischung kommt es an! Also zum Beispiel regelmäßig Brot, Gemüse, Obst, Milch. Dann ist auch ein Schokoriegel mal okay.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.