Nachrichten für Kinder
Aus Asien oder Afrika

Es ist gar nicht so schwer, asiatische (links) und afrikanische (rechts) Elefanten zu unterscheiden. Man achtet am besten auf Rüssel, Ohren und Hautfalten. Bilder: dpa

Wusstest du, dass Afrikanische Elefanten die schwersten Landsäugetiere sind? Sie können mehr als 6000 Kilogramm auf die Waage bringen. Schon die Babys sind echte Schwergewichte. Wenn sie nach fast zwei Jahren im Bauch der Mutter endlich auf die Welt kommen, wiegen sie schon um die 100 Kilogramm.

Es gibt auch Asiatische Elefanten. Sie sind etwas kleiner als ihre Verwandten aus Afrika und wiegen in der Regel auch weniger.

Unterscheidungsmerkmal


Am besten kannst du sie auseinanderhalten, wenn du dir ihre Ohren, ihre Haut und den Rücken anschaust.

Afrikanische Elefanten haben große Ohren, die ein bisschen so geformt sind wie der Kontinent Afrika. Ihre Haut ist sehr faltig. Asiatische Elefanten haben kleinere Ohren, ihre Haut ist nicht so faltig. Die höchste Erhebung ihres Körpers liegt in der Rückenmitte. Bei Afrikanischen Elefanten liegt sie direkt hinten am Kopf. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Tiere (228)Kinderseite (7289)Elefanten (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.