Nachrichten für Kinder
Die Blutgruppen

Blut ist nicht gleich Blut: Beim Menschen gibt es zum Beispiel vier verschiedene sogenannte Blutgruppen. Das ist wichtig, wenn man Blut übertragen möchte. Denn die Gruppen untereinander vertragen sich nicht alle.

Bevor man das wusste, war es lebensgefährlich, Blut von einem anderen Menschen zu erhalten. Aber manchmal ist das notwendig, zum Beispiel nach Unfällen oder bei schweren Operationen. Erst seit 115 Jahren weiß man von den vier verschiedenen Gruppen. Ihr Entdecker, der österreichische Forscher Karl Landsteiner, gab ihnen einfache Namen: Er nannte die Gruppen A, B, AB und 0 (null).

Wenn heute eine Blutübertragung nötig wird, bestimmt man zuvor schnell die Blutgruppe des Empfängers. Dabei haben Menschen mit der Gruppe AB Glück, denn sie können Blut jeder Blutgruppe erhalten. Menschen mit Gruppe 0 hingegen können jedem anderen spenden. (m)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Blut (20)Mensch (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.