Nachrichten für Kinder
Hund und Katze: Verschiedene Sprachen

Hunde und Katzen verstehen sich nicht, heißt es oft. Die Katze zerkratzt dem Hund die Nase und der Hund jagt die Katze wütend auf einen Baum.

Der Streit zwischen Hund und Katze könnte an ihren ganz unterschiedlichen Signalen liegen. Wenn Hunde zum Beispiel mit dem Schwanz wedeln, sind sie aufgeregt. Oft freuen sie sich einfach. Katzen dagegen sind eher nervös und angriffslustig, wenn sie ihren Schwanz hin und her bewegen.

Die beiden Tierarten können sich aber auch gegenseitig verstehen lernen. Am besten funktioniert dass, wenn Hund und Katze von klein auf zusammen aufwachsen. Manchmal wird sogar eine dicke Freundschaft draus. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.