Nachrichten für Kinder
Zahm, wild und scheu

Bis Mitte Oktober werden neue Folgen gedreht. Bild: dpa

Wolf, Luchs, Krokodil und ein Elefant. Nandus, Affen, Fledermäuse, Vögel, Spinnen, Schlangen und jede Menge Pferde und Hunde.

Das ist keine Aufzählung von Zoo-Bewohnern. Diese Tiere sind alle schon mal bei einer Fernseh-Serie dabei gewesen. Der passende Titel der Serie: "Tiere bis unters Dach".

Nicht nur Haustiere


Im Moment werden gerade neue Folgen gedreht. Und natürlich sind wieder jede Menge Tiere dabei. "Wir beschränken uns nicht auf Haustiere, sondern arbeiten auch mit extrem scheuen und wilden Tieren zusammen", sagt einer der Macher der Serie.

Die Tiere haben Trainer und Betreuer an der Seite. Aber einfach ist die Arbeit mit den Tieren trotzdem nicht. Einer Spinne kann man ja zum Beispiel nicht einfach so erklären, wo sie bitteschön in der nächsten Minute mal lang krabbeln soll! Deshalb brauchen die menschlichen Schauspieler und alle anderen Mitarbeiter extra viel Geduld.

In der Serie rund um den Tierarzt Dr. Philip Hansen spielen auch viele Kinder mit. Sie erleben oft spannende Sachen. Es geht dabei um Tierquälerei oder verbotenes Jagen, aber auch um Freundschaft und Familie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fernsehen (51)Kinderseite (7289)Serie (63)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.