"Nationaler Tag der Eisenbahn"
Lichtshow mit Dampfloks

Bis zu 30 000 Besucher werden am 24. September am Egerer Bahnhof erwartet: Tschechische Staatsbahn CD (Ceské Drahy), Bezirk Karlovy Vary und Stadt Cheb/Eger laden zum "Nationalen Tag der Eisenbahn" ein.

Cheb/Eger. Ab 9.15 Uhr kommen historische Sonderzüge aus Prag, Karlovy Vary, Falkenstein (Vogtland) und Ústí nad Labem in Cheb an und werden mit Musik begrüßt. Um 10 Uhr beginnt ein buntes Programm zu den Themen: die Welt der Geschichte, die Welt der Veränderung und die Welt der Unterhaltung. Mehr als 30 historische und moderne Lokomotiven werden zu bewundern sein, darunter legendäre Loks, denen die Eisenbahnfans sogar Namen gegeben haben: Karkulka (Rotkäppchen), Papousek (Papagei), Bardotka (die kleine Bardot), Usatá (die Langohrige), Brejlovce (Brillenschlange) oder Stríbrný síp (Silberpfeil).

Informationsstände


Vor dem Bahnhof präsentiert sich die Feuerwehr. Die Stadt Cheb/Eger, der Bezirk Karlovy Vary, das EgroNet, der Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, die Interessengemeinschaft Elektrifizierung Nürnberg-Bayreuth-Cheb sowie das Sächsisch-Bayerische Städtenetzes und die Länderbahn haben Informationsstände aufgebaut.

Ausnahmsweise ins Depot


Die Besucher dürfen am 24. September ausnahmsweise auch das Eisenbahndepot besuchen. Dazu wird ein Pendelverkehr mit zwei Zügen und vier Bussen eingerichtet, denn die Fußgängerbrücke über die Gleise muss aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

Historische Sonderzüge


Im CD-Depot hat man unter anderem die Gelegenheit, auf historischen Draisinen zu fahren. Eine Ausstellung zur Bahntechnik - von der Vergangenheit bis zur Gegenwart - ist zu besichtigen. Neben den vielfältigen Informationen für die Eisenbahnfans und alle Modelleisenbahner wird es auch ein Unterhaltungsprogramm für Kinder und Erwachsene geben. Eigene Waggons für Theater, Spiel und Sport, mit Filmvorführungen und Showstars sind dank ihrer bunten Bemalung leicht zu finden. Mehr als 20 historische Sonderzüge mit Dampf- und Diesellokomotiven fahren im Laufe des Tages in Richtung Falkenau (Sokolov), Marienbad (Mariánské Lázne), Fleißen (Plesná), Asch (As) und Schönbach (Luby). Fahrscheine können am Bahnhof erworben werden. Die einfache Fahrt kostet 50 Kronen.

Höhepunkt beim "Nationalen Tag der Eisenbahn" in Cheb wird ab 20 Uhr eine Lichtshow mit historischen Lokomotiven sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.