Natürliche Düngung

Durch die erste Düngung im Frühjahr in Schwung gebracht, kann der Gartenfreund das Gras während der Mähsaison auch über eine natürliche Nährstoffzufuhr versorgen - das Mulchen: Mulchmäher schneiden das gemähte Gras mehrfach und sehr fein. So zerkleinert, verschwinden die Grasschnipsel zwischen den Halmen, zersetzen sich und führen dem Boden wieder Nährstoffe zu.

Auch für Mäher mit Fangkorb gibt es Mulchkits. Diese "verstopfen" den Auswurfkanal und sorgen für eine gute Verwirbelung. Mehr Informationen gibt es im Fachhandel. (djd)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5399)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.