Neoliberale Ideologen

Zur Verteilung des Reichtums in Deutschland:

Die 100 reichsten Familien in Deutschland sind nochmals reicher geworden und dem NT fällt nichts besseres dazu ein, als einen Kommentar über den angeblichen deutschen Neid zu schreiben. Deshalb hier ein paar Zahlen über die reale Vermögensverteilung in Deutschland, die ich aus dem Sozio-ökonomischen Panel des DIW entnommen habe:

1. Wie gleich oder ungleich die Vermögen in einem Land verteilt sind, wird mit dem Gini-Koeffizient gemessen. Dieser geht von Null (vollkommen gleichmäßig) bis Eins (vollkommen ungleichmäßig). Deutschland hat einen Gini Koeffizienten von 0,78. Das ist der höchste Wert in der gesamten Eurozone und liegt etwa gleichauf mit Brasilien, Gabun, Swasiland und Zentralafrikanische Republik. 2. 0,1 Prozent der Bevölkerung, also etwa 80 000 Menschen, gehören 22,5 Prozent des Gesamtvermögens in Deutschland. D. h. diese 80 000 Menschen besitzen 16 Mal so viel Vermögen wie 50 Prozent, also 40 000 000 Menschen, zusammen. 3. Die oben erwähnten 50 Prozent der Bevölkerung haben gerade einmal einen Anteil von 1,4 Prozent des Gesamtvermögens in Deutschland, während die untersten 20 Prozent der Bevölkerung überhaupt kein Vermögen besitzen.

4. 1 Prozent der Bevölkerung, also 800 000 Personen, gehört 45 Prozent des Vermögens. 5. In dem Artikel heißt es, die obersten 10 Prozent besitzen die Hälfte der Vermögens. Das ist nur die halbe Wahrheit, da sich dies nur auf die Geldvermögen bezieht. In Wahrheit besitzen diese obersten 10 Prozent der Bevölkerung fast exakt zwei Drittel des Gesamtvermögens.

Diese reichen Menschen zahlen verhältnismäßig wenig Steuern, da Einkommen aus Kapitalvermögen nur mit 25 Prozent versteuert werden, eine Vermögenssteuer wird in Deutschland nicht mehr erhoben. Diese großen Vermögen schaden der Volkswirtschaft, weil sie dem Wirtschaftkreislauf entzogen werden und nur noch dafür eingesetzt werden, die großen Vermögen noch größer zu machen. Das werden die neoliberalen Ideologen aber niemals einsehen.

Bernhard Christl, Freudenberg
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.