Neue Chance auf schnelles Internet

Zum Bericht "Bis zu 50 Prozent":

Nun ist es doch noch möglich, für den Breitbandausbau einen Zuschuss von bis zu 50 Prozent zu erhalten. Damit soll gerade in den ländlichen Gegenden der Breitbandausbau vorangetrieben werden. Somit erhalten jene Gemeinden, die beim letzten Mal nicht zum Zuge gekommen sind, noch eine weitere Chance. Entweder wurde die Antragsfrist damals verschlafen oder nur Industriebetriebe gezielt angeschlossen. Zusammen mit dem Zuschuss des Bundes mit bis zu 40 Prozent können die Gemeinden eine Fördersumme von insgesamt 90 Prozent der Gestehungskosten erhalten. Hier in Edelsfeld ist selbst die Versorgung über Funk, LTE usw. bis heute sehr unbefriedigend und funktioniert, wenn überhaupt nur zeitweise - und dann mehr schlecht als recht. Erst die Anbindung an das Breitbandnetz beseitigt sämtliche Einschränkungen. Gerade heute, wo selbst Hausaufgaben in den Schulen schon über Internet gegeben werden, kann man mit unseren schlechten Verbindungen nicht mehr mithalten.

Hier stellen die momentanen Möglichkeiten eine regelrechte Diskriminierung dar. Bleibt nur zu hoffen, dass die Anträge von den Behörden schnell genug gestellt und weitergeleitet werden. Ein solches Angebot wird es nicht so schnell wieder geben.

Willibald Renner, 92265 Edelsfeld
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.