Neue "Niere" für die 6er-Flotte

Neue "Niere" für die 6er-Flotte BMW schickt seine 6er-Flotte leicht aufgehübscht ins neue Modelljahr. Nur wer genau hinschaut, wird beim Coupé, Cabrio und Grand Coupé die Veränderungen bemerken, wie zum Beispiel eine neu gestaltete Niere im Kühlergrill mit neun statt zehn Stäben. Im neu geformten Außenspiegel sind jetzt Seitenblinker. Der Kunde kann zwischen zwei Ausstattungslinien wählen: "Design Pure Experience" (sportlich) und "Design Pure Excellence" (luxuriös). Die Motoren-Palette bleibt laut auto m
BMW schickt seine 6er-Flotte leicht aufgehübscht ins neue Modelljahr. Nur wer genau hinschaut, wird beim Coupé, Cabrio und Grand Coupé die Veränderungen bemerken, wie zum Beispiel eine neu gestaltete Niere im Kühlergrill mit neun statt zehn Stäben. Im neu geformten Außenspiegel sind jetzt Seitenblinker. Der Kunde kann zwischen zwei Ausstattungslinien wählen: "Design Pure Experience" (sportlich) und "Design Pure Excellence" (luxuriös). Die Motoren-Palette bleibt laut auto motor und sport unverändert. Der 640d leistet weiter 313 PS und 630 Newtonmeter, der 640i bleibt bei 320 PS und 450 Newtonmeter und der 650i bietet sportliche 450 PS und 650 Newtonmeter. Alle drei Motoren können weiter optional mit Allradantrieb kombiniert werden. Serienmäßig an Bord aller neuen 6er-Modelle ist das Navigationspaket Connected Drive mit Freisprecheinrichtung einschließlich USB-Schnittstelle sowie mit einer fest ins Fahrzeug integrierten SIM-Karte. Bild: BMW
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto und Verkehr (447)BMW 6er (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.