Nur mit Brille
Obacht!

Bei einer Sonnenfinsternis verdeckt der Mond die Sonne. Doch wer die "Sofi" am Freitag beobachten will, muss seine Augen schützen. "Man darf bei der Sonnenfinsternis auf gar keinen Fall ohne Schutz in die Sonne sehen", sagt Experte Hans-Ulrich Keller. Das helle Licht der Sonne würde die Augen schwer verletzen. Es kann sogar passieren, dass man danach nicht mehr richtig sieht.

Darum sollte man sich zur Sofi unbedingt eine Spezialbrille besorgen. Diese Brillen gibt es in vielen Brillen-Geschäften. Sie sind meist nicht teuer. Manche kosten nur rund 3 Euro. Viele bestellen sich solche Sonnensichtbrillen im Internet. (dpa)

Fliegende Sternwarte

Ein Ausflug hoch in den Himmel - das wäre doch mal was. Zumindest für einige Lehrer klappt das bald tatsächlich. Sie reisen am Samstag in die USA. Gemeinsam mit einem Wissenschaftler-Team wollen sie von dort aus kommende Woche mit einem Spezial-Flugzeug in Richtung Stratosphäre abheben. So heißt eine der Schichten der Erdatmosphäre. Das ist die gasförmige Hülle, die unsere Erde umgibt.

Das Flugzeug ist eine fliegende Sternwarte. Es hat ein Teleskop an Bord. Die Wissenschaftler gucken vom Flugzeug aus mit dem Teleskop etwa in andere Galaxien. Sie untersuchen so zum Beispiel die Entstehung junger Sterne. Die Lehrer schauen den Sternen-Forschern zu.

Auch ein Lehrer aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt will in die Stratosphäre mitfliegen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.