Onlinevoting beendet - Jury entscheidet am Freitag
Jugendwort des Jahres 2016 gesucht

Bei der Online-Abstimmung zum Jugendwort des Jahres hat der Begriff 'isso' die Bezeichnung 'Tindergarten' auf den letzten Metern vom Thron gestoßen. 20 Prozent stimmten laut Internetseite des Langenscheidt-Verlages für die Bezeichnung 'isso' als Zustimmung oder Unterstreichung von etwas. (Foto: dpa)

Am Freitag, 18. November, wird das Jugendwort des Jahres 2016 vorgestellt. Das Jugendwort des Jahres wird auf Initiative des Langenscheidt-Verlags bereits zum neunten Mal gewählt.

Es handelt sich dabei um ein Wort, das vor allem im Wortschatz von 11- bis 19-Jährigen vorkommt. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es von Jugendlichen erfunden und durch sie in einer neuen Bedeutung verwendet wird.Gewählt wird das Jugendwort zunächst von Internetnutzern über ein Onlinevoting, dann entscheidet eine 20-köpfige Jury über das finale Ergebnis. Insgesamt wurden in diesem Jahr rund 1.600 Wörter eingereicht. Rund 440.000 Online-Votings kürten bereits die Top 30 der beliebtesten Jugendwörter.

Welche es in die Top 10 geschafft haben, zeigt die Grafik von Statista:

Infografik: Die beliebtesten Jugendwörter 2016 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Die Gewinner seit 2008


  • 2015: Smombie Smartphone + Zombie = Smombie
  • 2014: Läuft bei dir alles perfekt (kann ironisch sein)
  • 2013: Babo Anführer, Chef
  • 2012: Yolo You Only Live Once, „Sei’s drum“
  • 2011: Swag coole Ausstrahlung
  • 2010: Niveaulimbo ständiges Absinken des Niveaus
  • 2009: hartzen auf der faulen Haut liegen
  • 2008: Gammelfleischparty Ü30 Partys
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.