Palmsonntag 2015 in Döllnitz
Zeichen des Sieges: Palmbüschel geweiht

Zeichen des Sieges: Palmbüschel geweiht Döllnitz. (sl) "Die Palmen sind das Zeichen des Sieges", so Kaplan Sebastian Scherr aus Vohenstrauß, der für den erkrankten Pfarradministrator Moses Gudapati den Gottesdienst am Palmsonntag in Döllnitz übernahm. Der Geistliche ging auf den Einzug Jesus in Jerusalem ein. Zur Erinnerung daran wird die Palmenweihe gefeiert. Die Lektoren Martina Maier und Wolfgang Malzer trugen mit dem Kaplan die Leidensgeschichte vor. Wegen des Regens konnte die Weihe nicht an
Döllnitz. (sl) "Die Palmen sind das Zeichen des Sieges", so Kaplan Sebastian Scherr aus Vohenstrauß, der für den erkrankten Pfarradministrator Moses Gudapati den Gottesdienst am Palmsonntag in Döllnitz übernahm. Der Geistliche ging auf den Einzug Jesus in Jerusalem ein. Zur Erinnerung daran wird die Palmenweihe gefeiert. Die Lektoren Martina Maier und Wolfgang Malzer trugen mit dem Kaplan die Leidensgeschichte vor. Wegen des Regens konnte die Weihe nicht an der Lourdesgrotte stattfinden. So segnete der Priester die Palmbüschel der Gläubigen in der St. Jakobus-Kirche. Bild: sl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.