Papst hat Fieber
Keine Audienz für Ramelow

Rom. Wegen einer leichten Erkältung des Papstes ist eine Privat-audienz für Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) abgesagt worden. Der Papst habe am Morgen Fieber gehabt, daher müssten seine Termine am Vormittag ausfallen, bestätigte der Vatikan am Donnerstag. Franziskus habe dennoch die Morgenmesse gefeiert und die Predigt gehalten. "Er erholt sich nun, in der Regel geht das bei ihm relativ schnell", sagte Papst-Sprecher Federico Lombardi. Ursprünglich hätte Ramelow um 10 Uhr vom katholischen Kirchenoberhaupt empfangen werden sollen. Der bundesweit erste Ministerpräsident der Linken ist seit Mittwoch zu Besuch in Italien. Ramelow gehört zu den wenigen Mitgliedern der Linkspartei, die sich zu ihrem christlichen Glauben öffentlich bekennen.

Weitere Beiträge zu den Themen: Papst Franziskus (76)Bodo Ramelow (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.