Pilsen.
Rollentausch im Pilsener Rathaus

Kulturchef Martin Baxa.
(jrh) Dem entschiedensten Verfechter der Kulturhauptstadtbewerbung ist nicht entgangen, dass sein Besucher das Bild über der Sitzgruppe in seinem neuen Büro aufmerksam betrachtet. "Der Rat der Weisen tagt im Golfstrom" von der Pilsener Künstlerin Kveta Monhartová", erklärt Martin Baxa lachend das Bild passend zur Politik in Zeiten des Klimawandels. Entspannter kann ein Wahlverlierer kaum in seinem Rathaus-Sofa sitzen. Der 39-Jährige musste sein Amt an seinen bisherigen Stellvertreter Martin Zrzavecký, dem neuen Oberbürgermeister, abgeben. Baxa schlüpft dafür in seine bevorzugte Rolle als Kultur-Bürgermeister.

Und überhaupt, was heißt schon Verlierer? "Ich selber hätte so ein gutes Wahlergebnis nicht erwartet", erinnert er an die bescheidene Ausgangslage seiner Bürgerlich Demokratischen Partei (ODS). "Auf gesamtstaatlicher Ebene hat meine Partei deutlich schlechter abgeschnitten." Umso mehr freut es den gelernten Lehrer, dass die Pilsener seine Arbeit zu schätzen wussten.

Gerade mal 140 Stimmen weniger als die derzeit erfolgreiche Protestpartei Ano (dt.: ja) des Milliardärs Andrej Babis und noch vor der CSSD bei 17,6 Prozent, das ist mehr als ein Achtungserfolg. "Und ich hatte die meisten Referenzstimmen von Wählern, die nicht nur eine Partei, sondern eine Person präferierten." Man kann in Tschechien zwar den Oberbürgermeister nicht direkt wählen, immerhin aber wie in Bayern häufeln: "Der Wähler kann entsprechend der 47 Sitze im Rathaus entweder ein Kreuz für die Partei machen oder 47 Kreuze verteilen. Ich bekam über 8000 Präferenzstimmen."

Das Amt des Kulturbürgermeisters für die ODS war schließlich logische Konsequenz. "Pilsen 2015 war immer mein Schwerpunktthema. Ich war Verwaltungsratsvorsitzender der Organisationsgesellschaft - da war nach der Wahl klar, dass es darauf hinauslaufen wird." Und in dieser Funktion will er auch den Ton angeben: "Das ist komplett mein Verantwortungsbereich."
Weitere Beiträge zu den Themen: Pilsen 2015 (49)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.