Pilze züchten ist knifflig

Schon als Kind fand Volker Miros Pilze super. Mit seinem Opa ging er sie sonntags sammeln. "Dann wurden die frischen Pilze klein geschnitten und zum Sonntagsbraten dazugegeben. Das ist ein Geschmack und Geruch, den man nie vergisst", sagt er.

Heute ist Volker Miros erwachsen und lebt im Land Südafrika. Aber noch immer mag er Pilze. Inzwischen sind es aber ganz besondere Pilze - und zwar Trüffeln. Diese Pilze wachsen unter der Erde. Sie sind oft sehr teuer.

Volker Miros hat sich vor einigen Jahren vorgenommen: Er will Trüffeln züchten. Das ist schwer, denn Trüffeln wachsen nur in Gesellschaft bestimmter Bäume. Volker Miros und sein Sohn mussten sich erst ganz genau mit den knolligen Pilzen beschäftigen, ehe sie loslegen konnten. Inzwischen ernten sie welche. Sie sagen: Das mit dem Züchten klappt. Beim Suchen der Pilze helfen Hunde. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.