Poppenricht: Polizei sucht nach Explosion Zeugen
Detonationen im Wald

Symbolbild: dpa

Poppenricht. (ben) Der Explosionsknall war jeweils unüberhörbar: In den Waldstücken zwischen Poppenricht, Altmannshof und Obersdorf kam es in den vergangenen zwei Wochen mehrfach zu Detonationen, wie jetzt die Polizei auch mitteilte. Unbekannte zündeten offenbar selbst zusammengebaute pyrotechnische Gegenstände.

Die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg ermittelt nun deshalb. Und sie weist ausdrücklich auf zwei Punkte hin: „Zum einen handelt es sich hier um eine Straftat nach dem Sprengstoffgesetz, die mit Freiheitsstrafe oder hoher Geldstrafe bedroht ist.“ Von nachträglicher „Silvesterknallerei“ zu sprechen, sei eine völlige Verdrehung der Tatsachen. Zum anderen gingen die Täter ein unkalkulierbares Eigen- und Fremdrisiko ein. Vor diesem Hintergrund bittet die Polizei (0 96 61-8 74 40) um weitere Hinweise, um diesem Treiben rasch ein Ende bereiten zu können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.