Potenzielle Einbrecher in Brunn und Marchaney
Polizei warnt vor potenziellen Einbrechern

Symbolbild: dpa

Brunn/Marchaney. Die Polizei im Landkreis Tirschenreuth weist die Bevölkerung darauf hin, Vorsichtsmaßnahmen gegen Einbrecher zu beachten. In den vergangenen Tagen seien der Polizei mehrfach verdächtige Beobachtungen gemeldet worden.

In Brunn habe am Donnerstag (23. Oktober) um die Mittagszeit herum ein Unbekannter im Hof eines Anwesens nach einer Person gefragt, die nicht in der Ortschaft wohnt. Außerdem sei ein verdächtiger Pkw mit tschechischem Kennzeichen aufgefallen. Eine Person aus diesem Auto habe in einer offenen Garage gestanden. Die Polizei vermutet, dass der Unbekannte die Bewohnerin des Anwesens mit seiner Frage ablenken wollte, damit die andere Person die Garage inspizieren kann.

Mit ungültigem Kennzeichen in Marchaney unterwegs

Am selben Tag traf laut Polizei ein Bewohner eines Zweifamilienhauses in Marchaney einen Unbekannten in seinem Haus, der vom ersten Stock über die Treppe nach unten kam und in gebrochenem Deutsch angab, jemanden zu suchen. Diese Person verließ das Anwesen nach Angaben der Polizei und fuhr vermutlich mit einem grauen Renault davon. Eine Überprüfung des tschechischen Kennzeichens ergab, dass dieses nicht mehr gültig war und das Kennzeichen widerrechtlich genutzt wird.

Häuser und Wohnungen sichern

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang eindringlich darauf hin, Türen, Garagen, Schuppen und Ähnliches verschlossen zu halten und verdächtige Wahrnehmungen sofort zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.