Pressather Fähnlein feiert 20-Jähriges - Am 20. und 21. Juni Festprogramm am Kiesi-Beach
Reise ins Mittelalter

Pressath. Zwei Tage lang feiert der Mittelalterverein am 20. und 21. Juni sein 20-jähriges Gründungsfest. Auf dem Areal am Kiesi-Beach wird das historische Lager aufgeschlagen und allerlei Kurzweil geboten. Viele Gruppen aus nah und fern haben sich angesagt.

Eröffnet wird das Lagerleben am Samstag um 15 Uhr mit Festbetrieb und musikalischer Unterhaltung der Gruppe "Amici Musicae Antiquae". Danach werden alle Gruppen vorgestellt. Im kurzweiligen Tagesprogramm gibt es Schandkarren und Hexensuche, einen Hexenprozess und eine Feuerschau und natürlich jede Menge Schaukämpfe, Gaukelei, Musik, Tanz, und Vorführungen.

Am Sonntag stellen sich die Vereine um 8.45 Uhr zum Festzug auf, um 9.30 Uhr findet ein Feldgottesdienst statt. Mittags werden verschiedene Spezialitäten angeboten, unter anderem gibt's Sau am Spieß. Unterhaltung während des gesamten Tages (bis etwa 19 Uhr) ist garantiert mit Musik und Tanz, dem Schauspiel "Das Gottesgericht", und Tänzen der Gruppe "Lumpenstiefel", Teeren und Federn und vielem mehr.

Gegründet wurde das "Pressather Fähnlein anno 1519" im Jahr 1995 anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Stadt Pressath". Diese historische Bürgerwehr, die sich vom 15. Jahrhundert bis in den 30-jährigen Krieg belegen lässt, wird von den Mitgliedern des Pressather Fähnleins mit ihren farbenprächtigen Renaissancegewandungen möglichst historisch getreu nachgestellt.

Um 1519 war Pressath kurpfälzisch, und gehörte zur Oberen Pfalz auf dem Nordgau mit der Hauptstadt Amberg und hier zum Landrichteramt Waldeck-Kemnath. Ab 1621 (offiziell ab 1628) übernahm der bayerische Herzog Maximilian die Oberpfalz und man gehörte damit zu den Kurbayern.

Die Stadt- oder Landfähnlein dienten nur Verteidigungszwecken und wurden 1621 aufgelöst und in Bürgerwehr umbenannt. Jedes Haus stellte einen Mann samt Ausrüstung. Da Uniformen noch nicht üblich waren erschien jeder in seinem Alltagsgewand.

Zur heutigen Zeit besucht das "Pressather Fähnlein" historische Feste in der Oberpfalz und in Franken und ist mit seinen vielfältigen und bunten Gewandungen überall ein gerngesehener Gast.

Rund 30 mittelalterlichen Gruppen aus der näheren und weiteren Region werden mit dem "Fähnlein" feiern. Fieranten präsentieren ein buntes Warenangebot.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.