Primeln, Stiefmütterchen und Maßliebchen kündigen Frühjahr an
Erste Frühlingsboten

Obwohl in den vergangenen Tagen vielerorts zunächst erstmal der Winter zurückgekehrt ist, ist doch sicher: Er wird nicht bleiben. Wenn die Temperaturen steigen und sich die ersten warmen Sonnenstrahlen durch die Wolken bahnen, naht zweifelsohne der Frühling.

Womit lässt sich die fröhliche Jahreszeit besser begrüßen als mit einer bunten Blütenpracht auf Balkon und Terrasse? Frühblüher wie Primeln, Stiefmütterchen und Maßliebchen eröffnen die Draußen-Saison. Das blühende Trio gibt spätestens im April sein Frühlingsdebüt. Mit nur wenigen Handgriffen sind die vorgetriebenen, kälteunempfindlichen Pflanzen eingetopft.

Farbenfrohe Akzente

Die schimmernden Blüten von Primeln und Stiefmütterchen zeigen sich in intensiven Farbtönen, während das Maßliebchen mit seinen zarten roséfarbenen oder weißen Blüten Basis für verschiedenste Kombinationsmöglichkeiten ist. Ein beliebter Klassiker unter den Frühlingspflanzen ist das Stiefmütterchen, welches mit seinen leuchtenden Blüten über mehrere Wochen hinweg begeistert. Das Stiefmütterchen begrüßt gern auch andere Frühlingsblüher in seinem Topf, ein willkommener Partner mit ähnlichen Pflegeansprüchen ist das Maßliebchen (Infos auf www.pflanzenfreude.de). Die beiden Sonnenliebhaberinnen können jetzt an einen hellen und sonnigen Standort, mit einem halbschattigen Platz kommen sie ebenfalls zurecht. Eine gelungene Ergänzung ist die Dritte im Bunde: die Primel. Sie setzt zuweilen sogar schon im Februar Lichtpunkte im Außenbereich. (akz)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.