Proben interessierten nicht
Leserbrief

Zum Bericht über die Sitzung des Wasserzweckverbandes Mantel-Weiherhammer vom 10. Januar:

Die Brunnen 1 und 2, die zirka 1956 in Betrieb gingen, weisen schon erhöhte Nitratwerte aus, seit Brunnenwasser auf Nitratbelastung untersucht wird, und die Landwirtschaft in diesem Einzugsgebiet noch sehr extensiv betrieben wurde. Die Nitratwerte sind mit einigen Schwankungen langsam, aber stetig angestiegen.

Es ist immer der einfachste Weg, ein unbegründetes Pauschalurteil abzugeben und die Gülledüngung der heimischen Bauern dafür verantwortlich zu machen, anstatt sich konkret mit dem Sachverhalt auseinanderzusetzen und Ursachenforschung zu betreiben. In den 1990er Jahren hat der Wasserzweckverband einen Agraringenieur zu Rate gezogen, um die Brunnen 1 und 2 zu sanieren. Rupprechtsreuther Bauern wurden gebeten, bestehendes Ackerland in Dauergrünland umzuwandeln, was auch geschah. Als Gegenleistung hätte man ihnen gemeindeeigene Grundstücke in der Gemarkung Steinfels anbieten können, doch diese hat man einem auswärtigen Arzt zur Nutzung überlassen.

Da auch ein zeitlich begrenztes Ausbringverbot in der Gebietsverordnung festgelegt ist, wurden die Pflanzen sowieso nur zur Vegetation gedüngt. Durch den Zweckverband sollten jährlich Proben in verschiedenen Tiefen gezogen werden, um eine Überdüngung festzustellen. Im eigenen Interesse habe ich diese Proben gezogen, aber der Zweckverband hat sich für die Werte nicht interessiert. Auch auswärtige Bewirtschafter wurden nicht informiert. So ist der gutgemeinte Rat des Agraringenieurs eingeschlafen, sein Honorar war für die Katz. Nur eine naturnahe, nachhaltige Landwirtschaft, die nicht auf kurzfristige Höchsterträge ausgerichtet ist, kann mehrere Kriterien in Einklang bringen und ist langfristig zukunftsorientiert.

Josef König, Ökobauer und BBV-Ortsobmann

Mantel

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.