Putins Geduld

Zum Kommentar "Putin unterschätzt die Hartnäckigkeit ...":

Soweit ich mich erinnere, ist bei der Wiedervereinigung auch die Nato-Erweiterung erörtert worden: "Keine Nato-Osterweiterung". Nicht lange nach dieser Absichtserklärung hat der Westen die politische Schwäche von Boris Jelzin ausgenutzt und ehemalige Warschauer-Pakt-Staaten in die Nato aufgenommen. Wenn jetzt noch die Ukraine in die EU bzw. Nato eingegliedert wird, stehen EU, Nato und die USA mit einem Bein in Russland! Was das heißt, kann sich wohl jeder vorstellen. Putin wird sich dies nicht bieten lassen. Putin hat genug Geduld bewiesen, jetzt ist der Westen am Zug.

Dieter Bachmann, 92224 Amberg
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.