Ritter Trenk kommt ins Kino

Ein Bauernjunge wird Ritter, weil er seinen Vater retten will. Darum geht es im Animationsfilm "Ritter Trenk". Er kommt am Donnerstag, 5. November, ins Kino.

Die Familie von Trenk arbeitet für den bösen Ritter Wertolt. Der lässt Trenks Vater zu Unrecht in den Kerker sperren. Um ihn zu retten, will Trenk bei einem Ritter-Turnier mitmachen. Der Sieger hat einen Wunsch frei. Allerdings gibt es einen Haken. Denn wer das Turnier gewinnt, muss noch gegen einen Drachen kämpfen und ihn besiegen. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.