Ritter Trenk und seine Truppe kämpfen im Kino
Auf abenteuerlicher Mission

Nach sechs Kinderbüchern von Kirsten Boie und einer Fernsehserie schafft es "Ritter Trenk" jetzt auch auf die Kinoleinwand. In Anthony Powers Zeichentrickfilm wird den kleinen Fans damit schon zum dritten Mal die Geschichte des leibeigenen Jungen Trenk (Stimme: Georg Sulzer aus den "V8"-Filmen) erzählt, der in einer mittelalterlichen Fantasy-Welt entgegen der üblichen Standesregeln zum Ritter aufsteigen darf.

Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag zieht aus, um Ritter zu werden und begibt sich auf eine spannende Reise durch die mittelalterliche Welt. Begleitet von seinem treuen Freund Ferkelchen hat er das unerreichbare Ziel, sich und seine Familie von der Leibeigenschaft zu befreien. Es geht durch dunkle Wälder in die von Menschen wimmelnde Stadt, auf Burgen und zu Ritterturnieren. Er trifft Gaukler, Prinzessinnen, furchteinflößende Drachen und erfährt, dass ein Ritter nicht gleich ein wahrer Ritter ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.