Russland bedroht

Zum Bericht "Noch mehr US- Panzer nach Grafenwöhr":

Ich frage mich, wie die USA sich von Russland bedroht fühlen können. Laut Friedensforschungsinstitut SIPRI betrugen die russischen Rüstungsausgaben 2014 84,5 Milliarden US-Dollar, USA 610 Milliarden US-Dollar. Es gibt 193 Länder und in 55 sind US-Truppen stationiert. Russland hat angeblich die Krim annektiert und zeigt "Expansionsgelüste". Selbst wenn das stimmen sollte: Auf der Krim ist niemand erschossen oder verbrannt worden.

Seit 1990 wurden 12 Länder in die Nato aufgenommen: Polen, Tschechien, Ungarn, Bulgarien, Island, Lettland, Litauen, Rumänien, Slowakei und Slowenien, Albanien und Kroatien. Das wird als "Nato-Osterweiterung" bezeichnet, nicht als Expansionsgelüste. Die Bevölkerung dieser Länder hatte angeblich der Nato beitreten wollen. Selbst wenn dem so wäre und es kein gegenteiliges Versprechen der USA gäbe: Natürlich fühlt sich Russland durch dieses "auf den Pelz rücken" bedroht und wenn der Nato und den USA an einem friedlichen Miteinander gelegen wäre, hätte man diese Länder - wie versprochen - einfach nicht aufgenommen.

Doris Richthammer92259 Neukirchen
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.