Schneewittchens neues Auto

Ein Volvo fürs Auge: Die neue Formensprache verleiht den Entwicklern größere Gestaltungsräume und gibt ein Bild nordischen Designs. Noch ist das Sportcoupé ein Concept-Car. Bild: Volvo
Vermischtes DE/WELT
Deutschland und die Welt
29.08.2013
5
0
Ein Concept Coupé als Weltpremiere zeigt Volvo auf der diesjährigen IAA in Frankfurt. Hier standen Elemente des "Schnewittchensargs" P1800 aus den 1960er Jahren Pate. Vater der neuen Volvo-Designsprache ist der Deutsche Thomas Ingenlath. Das neue Coupé zeigt sich vor allem in der Seitenansicht mit einer dominanten Gürtellinie. Als Antriebsquelle dient ein Zweiliter-Benzinmotor der neuen "Drive-E"-Motorenfamilie, mit Kompressor und Turbolader sowie ein Elektromotor an der Hinterachse. Sie bringen es auf 400 PS und ein Drehmoment von mehr als 600 Newtonmetern. Mit der Studie will Volvo beweisen, dass ein "Drive-E"-Vierzylinder so gut sein kann wie ein klassischer Achtzylinder. (mid)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.