Schock

Ihhh, schnell weg! Eine Spinne! Manche Leute finden diese Tiere eklig. Etliche gruseln sich richtig, wenn sie eine Spinne sehen. Einige haben sogar fürchterliche Angst vor den Krabbeltieren.

Warum sich manche Menschen vor Spinnen ekeln? Das ist nicht ganz klar. Einige Forscher vermuten: Es liegt daran, dass es sich nicht vorausschauen lässt, was Tiere machen. Denn Spinnen sind sehr flink und können plötzlich irgendwo auftauchen.

Andere Wissenschaftler glauben: Es liegt daran, dass diese Tiere für uns völlig fremdartig aussehen. Sie entsprechen so gar nicht dem, was wir hübsch oder kuschelig finden. Mit einer großen schwarzen Spinne mit haarigen Beinen kannst du sicher viele Leute erschrecken. Auch wenn sie gar nicht echt ist! (dpa)

Wusstest du

schon, dass es ein Märchen über das Gruseln gibt? Es heißt "Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen". Du findest es in der berühmten Märchensammlung der Gebrüder Grimm.

Das Märchen handelt von einem jungen Mann, der sich vor nichts gruselt. Er möchte es aber gern lernen. Deshalb zieht er los und sucht etwas, das ihn endlich das Fürchten lehrt. Doch nichts ist ihm gruselig genug. Auch nicht das Schloss, in dem es spukt und der junge Mann furchterregende Dinge erlebt.

Erst als ihm seine Frau nachts einen Eimer mit glitschigen Fischen ins Gesicht schüttet - da gruselt er sich das erste Mal. (dpa)

Du kannst das Märchen onlinehier nachlesen:www.internet-maerchen.de/maerchen/grusel.htm
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.