Segen für neues Tragkraftspritzenfahrzeug in Tressau
Anhänger hat ausgedient

Tressau. (bkr) Einem großen Ereignis fiebert die Feuerwehr entgegen. Am Samstag, 13. Juni, wird das neue Einsatzfahrzeug geweiht. Ein historischer Tag für die Wehr. Sie erhält das erste selbstfahrende Fahrzeug. Der bislang im Einsatz gewesene Tragkraftspritzenanhänger für den Bulldog darf dann den "wohl verdienten Ruhestand" gehen.

Das Tragkraftspritzenfahrzeug, ein VW Crafter mit 163 PS und 4,5 Tonnen Gewicht, ergänzt mit seiner Ausrüstung den Löschzug "Frankenpfalz" der Gemeinde Kirchenpingarten. Nach der Weihe kann es besichtigt werden.

Vom Dorfplatz werden die Feuerwehren am 13. Juni zur Festscheune ziehen. Um 18 Uhr zelebriert dort Pfarrer Reinhard Forster den Vorabendgottesdienst. Zusammen mit Geistlichen der evangelischen und altkatholischen Kirche segnet er im Anschluss das neue Einsatzfahrzeug der Brandschützer. Den Festabend gestalten ab 20 Uhr die Oberfranken Rebellen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5399)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.