Seybothenreuth kurz vorgestellt
Gemeinde mit Wohnqualität

Seybothenreuth. (op) Der Ort auf halbem Wege zwischen Speichersdorf und Bayreuth bildet mit dem Markt Weidenberg und den Gemeinden Emtmannsberg und Kirchenpingarten eine Verwaltungsgemeinschaft, die mit über 10 000 Einwohnern der größte Verbund dieser Art in Oberfranken ist. Die Gemeinde, die heute über 1250 Einwohner zählt, ist ferner Mitglied des Volksschulverbandes Weidenberg und des Wasserzweckverbands Seybothenreuther Gruppe. An die Kläranlage Seybothenreuth sind die Ortschaften Seybothenreuth und Würnsreuth angeschlossen.

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 17,44 Quadratkilometern. Der Ort besteht aus dem Zentralort Seybothenreuth und den Ortsteilen Fenkensees, Döberschütz, Einzigenhof, Forst, Draisenfeld, Wallenbrunn, Petzelmühle und Würnsreuth. Im neuen Gemeindezentrum, das Rathaus, Mehrzwecksaal und Feuerwehrgerätehaus umfasst, unterhält die Kommune auch einen zweigruppigen Kindergarten.

In seinen Ursprüngen ist Seybothenreuth urkundlich nicht nachweisbar. Vermutlich ist es zu Beginn des 12. Jahrhunderts entstanden. Die slawische Gründung Döberschütz und das benachbarte Lessau werden erstmals um das Jahr 1150 erwähnt.

In Seybothenreuth befindet sich ein ehemaliges Landadelschloss, das als Rittergut mit dem Ritterlehen Göppmannsbühl verbunden war. Es wechselte häufig die Besitzer. Es war vor 1529 im Besitz derer von Heydenaab. Weitere adlige Besitzer waren später die von Flotow, Benkendorf und Lindenfels (Ein Lindenfels-Giech'sches Allianzwappen schmückt die Eingangstür des ehemaligen Herrenhauses). Um die Mitte des 17. Jahrhunderts bewohnte es der schwedische Kapitän Duse. Seybothenreuth war auch Sitz einer markgräflichen Wildförsterei, wie die Forstämter damals hießen.

Zu erwähnen ist der Gedenkstein auf dem Goldhügel, der zur Erinnerung an die Schlacht am 29. Juli 1866 errichtet wurde. An dieser Stelle entschied sich das Schicksal der bayerischen Truppen im Bruderkrieg gegen Preußen. Fortsetzung nächste Seite
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.