Skoda Octavia RS und Volkswagen Touran

mot3110kasten_bild_2.jpg

Skoda bietet seinen Kompakt-Sportler künftig auch mit Allradantrieb an. Bestellbar ist die 4x4-Version in Verbindung mit dem Zweiliter-TDI mit 184 PS und dem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe ab Mitte Oktober. Der Preis steht noch nicht fest.

Der Octavia RS mit Allrad-Antrieb beschleunigt in 7,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und schafft 228 km/h Spitze. Den Verbrauch nach EU-Norm gibt Skoda mit 4,9 Liter (129 g CO2/km) an. Ein Sportfahrwerk mit Mehrlenkerachse und elektronischer Differenzialsperre, die Progressivlenkung und diverse Assistenzsysteme sind serienmäßig im Allrad-RS verbaut. (mid)

Volkswagen Touran

Mit zwei R-Line-Ausstattungspaketen können Touran-Käufer ihren Kompakt-Van ab sofort individualisieren. Die Preise für den sportlich-dynamischen Auftritt beginnen bei 760 Euro. Hierfür steht in der Preisliste das Exterieur-Paket. 2155 Euro berechnet VW für das große R-Line-Paket mit 17 oder 18 Zoll großen Leichtmetallrädern. Es beinhaltet "Top-Komfort"-Vordersitze, eigenständige Sitzbezüge, einen schwarzen Dachhimmel sowie individuelle Dekoreinlagen. Die Pedale sind aus Edelstahl und das Multifunktions-Sportlenkrad trägt Alu-Dekor und ein R-Line-Logo. (mid)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.