Spannend bis zuletzt

Am Sonntag rasen die Rennwagen noch einmal über die Strecke. Dann ist die Saison in der Formel 1 zu Ende. Und der Weltmeister steht fest. Vorher heißt es aber erst mal rechnen.

Die Frage ist: Welcher Fahrer hat insgesamt die meisten Punkte gesammelt?

Denn nach jedem Rennen in der Formel 1 werden Punkte verteilt.

Normalerweise bekommt der Erste für seinen Sieg 25 Punkte, der Zweite immerhin noch 18. Dann werden es mit jedem Fahrer, der ins Ziel kommt, weniger. Der Zehnte erhält noch einen einzigen Punkt. Die Fahrer auf den Plätzen dahinter gehen leer aus.

An diesem Sonntag ist alles ganz anders. Denn beim letzten Rennen gibt es doppelt so viele Punkte wie sonst. Der Gewinner des Rennens sammelt also nicht 25, sondern 50 Punkte. Aber warum? Durch die Regel soll es bis zum Ende spannend bleiben. In den letzten Jahren war die WM manchmal schon mehrere Rennen vor Schluss entschieden.

Doch dieses Mal können die Fahrer im letzten Rennen besonders viele Punkte einsammeln. In der Rangliste für die ganze Saison können sie dadurch leichter vorrücken. Nico Rosberg hat also etwas bessere Chancen, noch Weltmeister werden. (dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.