Spielzeug einpacken
Hintergrund

Ein Flug kann ganz schön lang werden. "Auf jeden Fall Spielzeug einpacken", sagt eine Flugbegleiterin. "Aber keins mit sehr kleinen Teilen. Wenn nämlich davon eins runterfällt, findet man es meistens nicht wieder." Also lieber ein Kartenspiel im Handgepäck verstauen, malen oder lesen. Wenn dagegen Spielzeuge laute Geräusche machen, gibt es schnell Beschwerden von anderen Fluggästen.

Außerdem empfiehlt sie, Kopfhörer mitzunehmen. Die meisten Fluggesellschaften haben ein extra Programm für Kinder. Wer keine Kopfhörer mit hat, muss diese an Bord kaufen. Zum Piloten ins Cockpit dürfen Kinder während des Flugs nicht. Aber vor dem Start oder nach der Landung - wenn es zeitlich passt. "Einfach einen Flugbegleiter fragen. Der erkundigt sich dann beim Piloten, ob es geht." (dpa)

Kurz notiert

Diät für Pumuckl

Pumuckl kennen wir mit roten Haaren, gelbem Oberteil und einem runden Bauch. Doch damit ist jetzt Schluss: Der Kobold hat abgenommen. Anders als wir Menschen musste Pumuckl aber nicht auf Chips und Schokolade verzichten. Er wurde einfach schlanker gezeichnet. Darum kümmert sich Jan Saße. Er sollte Pumuckl für ein Buch ein bisschen flotter aussehen lassen. Deshalb entschied er sich dazu, den runden Bauch dünner zu zeichnen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.