Sticheleien verletzen Arbeitsklima
Leserbrief

Zum Artikel "CSU setzt auf Schiffmann" vom 28./29. März.

Jour-fixe-Termine sind regelmäßige Besprechungstermine in kleiner Gruppe zu einem bestimmten Projekt. Üblicherweise finden diese während der normalen Arbeitszeit der beteiligten Firmen statt. Für berufstätige Markträte ist es zeitlich fast unmöglich, teilzunehmen. Ich verwahre mich ausdrücklich dagegen, dass der stellvertretende Vorsitzende der CSU Parkstein, Georg Burkhard, die Vertreter anderer Gruppierungen quasi des Schnorrens bezichtigt.

Ich persönlich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass ich noch keinen Termin wahrgenommen habe, nur weil es da "eine Brotzeit" gab. Ich - und auch meine Kollegen aller Fraktionen - bemühen uns jederzeit, unsere Aufgaben im Marktrat ordentlich und nach bestem Wissen und Gewissen, aber im Rahmen unserer zeitlichen Möglichkeiten zu erfüllen.

Es ist dem vielbeschworenen "Klima im Kollegialgremium Marktrat" sicher nicht zuträglich, wenn solche Sticheleien und Seitenhiebe weiterhin öffentlich getätigt werden.

Sonja Reichold, Markträtin

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.