Struppi bleibt bei Frauchen

Gib doch den Hund weg! Diesen Satz hört die Besitzerin von Struppi öfter. Denn am Ende des Monats ist das Geld in der Familie der Frau oft knapp.

Doch Dinge wie Futter für Struppi müssen trotzdem gekauft werden.

Ihren Hund weggeben, das will die Frau aus dem Bundesland Baden-Württemberg aber auf keinen Fall.

Damit Struppi hat, was er braucht, nimmt die Frau ab und zu Hilfe in Anspruch - von einer Tiertafel.

Zu der Tiertafel können Menschen kommen, die zum Beispiel keine Arbeit haben oder nur sehr wenig verdienen. Es gibt dort Sachen wie kostenloses Futter, Transportboxen oder Halsbänder. Die Tiertafel bekommt Spenden.

Doch nicht jeder kann zu der Tiertafel gehen. Eine Bedingung ist: Der Besitzer muss das Tier schon gehabt haben, bevor das Geld bei ihm so knapp wurde. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.