"Tag der offenen Tür" im Agrarzentrum Almesbach mit zahlreichen Themen - Beginn um 9.30 Uhr mit ...
Von der Tierhaltung bis zur Energieerzeugung

Der "Tag der offenen Tür" im Agrarzentrum Almesbach am Sonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst, den Kaplan Thomas Hösl zelebriert.

Nach der Heiligen Messe informieren landwirtschaftliche Organisationen und Unternehmen über moderne Landwirtschaft, artgemäße Tierhaltung, gentechnikfreie Fütterung, arbeitswirtschaftliche Optimierung in der Rinderhaltung, Tierschutz sowie Boden- und Gewässerschutz. Ein weiteres Thema ist die Bildung in der Land- und Hauswirtschaft.

Besonderer Schwerpunkt des "Tages der offenen Tür" ist zudem die erneuerbare Energie. Die Anlagen zur Energieerzeugung und -speicherung sowie die technische Steuerung des Lastmanagements im Almesbacher Agrarzentrum können überdies besichtigt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Almesbach (11)Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.