Tirschnitz: Komplizierte Bergung aus Unfallfahrzeug - Schwere Kollision
Schwere Kollision mit Sattelzug

Bild: wro

Tirschnitz.(wro) Eine 44-jährige PKW Fahrerin aus Fuchsmühl war gegen 12.45 Uhr mit ihrem Suzuki aus Fuchsmühl kommend in Richtung Wiesau unterwegs. In einer engen, unübersichtlichen Rechtskurve begegnete ihr ein in Richtung Marktredwitz fahrender Sattelzug. Aus noch ungeklärter Ursache kam es dann im Kurvenbereich zu einer schweren Kollision.

Der Kleinwagen drehte sich dabei um mehr als 180 Grad, am Suzuki entstand Totalschaden. Die verletzte Fahrerin war am Unfallort sofort ansprechbar. Sie wurde von den Rettungskräften umgehend versorgt und zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Marktredwitz gebracht. Nach Aussagen der Polizei sei die Frau außer Lebensgefahr.

Umleitung über enge Flurbereinigungswege

Am Unfallort waren neben den Feuerwehren aus Wiesau, Fuchsmühl, Voitenthan, Mitterteich auch die Helfer vor Ort und ein Rettungswagen des Roten Kreuz Tirschenreuth im Einsatz. Zur Unterstützung vor Ort wurde ein Fachberater des THW herbeigerufen. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Die vielbefahrene Ortsdurchfahrt musste für über eine Stunde vollständig gesperrt werden, eine Umleitung erfolgte über zum Teil sehr enge Flurbereinigungswege.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.