Tschechischer Hersteller Skoda startet Modellofensive am obersten Ende der Mittelklasse
Das ist einfach superb

Skoda, seit Jahren der Nummer-1-Importeur in Deutschland baut seine Marktposition weiter aus.

Ab Juni erhältlich

Mitte Juni 2015 erreicht die Modelloffensive mit der Markteinführung des neuen Skoda Superb einen neuen Höhepunkt.

Bevor im September der vor allem in Fuhrparks vertretene Kombi seinen Weg in einen heißumkämpften Markt findet, können auch die Individualisten unter den Autoliebhabern dann ein Fahrzeug kennenlernen, welches über Details verfügt, die noch vor einem Jahr mit der Vorstellung des VisionC von Vielen als "Namensgebende Vision" bezeichnet wurden.

Moderne Design

Modernes, emotionales Design hat dann endgültig Einzug in die Modellpalette gefunden. In Verbindung mit einem überdurchschnittlichen Raumangebot, zum Teil neuen "Simply-Clever-Details", innovativen Assistenz- und richtungsweisenden Infotainmentsystemen sowie der modernen, effizienten Motorenpalette platziert sich der neue Superb von Skoda am obersten Ende der automobilen Mittelklasse.

Dass auch das aktuelle Modell nicht wirklich zum "alten Eisen" gehört, beweisen seine durchwegs hohen Verkaufszahlen.

Aktuelles Modell

Um speziell seinen gewerblichen Kunden bis zur Einführung des Superb III Kombi ein attraktives Angebot unterbreiten zu können, hat Skoda ein höchst attraktives Leasingpaket geschnürt, mit welchem noch vorrätige Fahrzeuge je nach Verfügbarkeit zu einer äußerst günstigen "Simply-Clever-Rate" angeboten werden können.

Diese beinhaltet neben der bereits reduzierten Nutzungsrate auch das Paket Wartung und Verschleiß, welches eine klare und transparente Kostenkalkulation über die Laufzeit ermöglicht.

Weitere Details gibt es bei den Skoda-Fachhändlern. (hfz)
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.