Vermisster Flug MH370
Hobby-Detektiv findet neue Trümmer

Der Hobby-Detektiv Blaine Gibson zeigt Trümmer, die sehr wahrscheinlich zur vermissten Maschine von Flug MH370 gehören. Bild: dpa

Antananarivo. Ein Hobby-Detektiv hat in Madagaskar vor Südostafrika weitere Trümmerteile entdeckt, die womöglich zu der 2014 verschwundenen Malaysia-Airlines-Boeing gehören. Der Amerikaner Blaine Gibson hatte im März ein Wrackteil gefunden, das Experten der Maschine zugeordnet haben. Er ist auf eigene Faust unterwegs, um das Geheimnis um den Flug MH370 zu lüften. Das Flugzeug verschwand am 8. März 2014 mit 239 Menschen an Bord auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking. Experten vermuten einen Absturz im Indischen Ozean.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.